Vorlage:Archivierung Einzelnes Exchange-Postfach archivieren: Unterschied zwischen den Versionen

[unmarkierte Version][unmarkierte Version]
Zeile 30: Zeile 30:
  
 
Weitere Informationen zum Ausführen von Archivierungsprofilen finden Sie im Kapitel [[Grundlagen der E-Mail-Archivierung mit MailStore]].
 
Weitere Informationen zum Ausführen von Archivierungsprofilen finden Sie im Kapitel [[Grundlagen der E-Mail-Archivierung mit MailStore]].
 
<p class="msnote">'''Wichtiger Hinweis für Microsoft Exchange 2003:''' Ein neu erstelltes Exchange-Postfach, auf das noch nie durch einen Benutzer per Outlook Web Access zugegriffen wurde, kann unter Umständen nicht direkt von MailStore archiviert werden. In diesen Fällen kann es erforderlich sein, dass Sie (oder der Besitzer des Postfaches) sich vor der Archivierung einmalig über Outlook Web Access an diesem Postfach anmelden um die WebDAV-Schnittstelle für dieses Postfach zu initialisieren.</p>
 

Version vom 6. Juni 2011, 14:13 Uhr

Über die hier beschriebene Vorgehensweise können Sie ein einzelnes Exchange-Postfach für einen bestimmten MailStore-Benutzer archivieren. Die Durchführung der Archivierung kann manuell oder regelmäßig nach einem Zeitplan erfolgen.

Die Archivierung einrichten

Bitte gehen Sie für jedes Postfach wie folgt vor:

  • Falls Sie nicht Ihr eigenes Postfach in Ihr persönliches Benutzerarchiv archivieren wollen, müssen Sie sich als MailStore-Administrator anmelden. Nur ein MailStore-Administrator kann E-Mails für andere Anwender archivieren.
  • Klicken Sie auf E-Mails archivieren.
  • Wählen Sie aus der Liste E-Mail-Server im Bereich Profil erstellen des Fensters Microsoft Exchange aus, um ein neues Archivierungsprofil zu erstellen.
  • Der Assistent zum Festlegen der Archivierungseinstellungen öffnet sich.
  • Wählen Sie Einzelnes Postfach aus.
    Xchg mailbox 01.png
  • Wählen Sie unter Zugriff via das Protokoll aus, über das auf den Exchange-Server zugegriffen werden soll. Sie sollten nach Möglichkeit immer HTTPS auswählen.
    Hinweis: Sie können je nach gewähltem Protokoll zusätzlich die Option SSL-Warnungen ignorieren setzen. Diese Warnungen werden beispielsweise angezeigt, wenn auf Exchange Server ein nicht-offizielles bzw. selbst signiertes Zertifikat zum Einsatz kommt.
  • Geben Sie unter Servername den Namen Ihres Exchange-Servers ein
  • Geben Sie unter Benutzername den Windows-Anmeldenamen des Benutzers ein, dessen E-Mails archiviert werden sollen (z.B. peter.stein@domain.local oder peter.stein@domain.com).
    Hinweis: Alternativ können Sie auch einen anderen Benutzer mit entsprechenden Zugriffsrechten auf das zu archivierende Postfach angeben. Bitte beachten Sie, dass Sie in diesem Fall unbedingt unter Postfach das zu archivierende Postfach eintragen müssen.
  • Geben Sie unter Kennwort das Anmeldekennwort des Benutzers ein.
  • Das Feld Postfach bleibt frei, wenn ein Benutzer, dessen Windows-Anmeldename und Kennwort verwendet wird, auf sein eigenes Postfach zugreifen möchte. Ist dies nicht der Fall, müssen Sie in diesem Feld die SMTP-Adresse des Benutzers angeben, auf dessen Postfach Sie zugreifen möchten.
  • Über Test können Sie prüfen, ob der Zugriff auf das Postfach mit den vorgenommenen Einstellungen gelingt.
  • Klicken Sie auf Weiter.
  • Passen Sie bei Bedarf die Liste der zu archivierenden Ordner, den Filter und die Löschoptionen an. In den Standardeinstellungen werden keine E-Mails aus dem Postfach gelöscht. Der Timeout-Wert muss nur im konkreten Bedarfsfall (z.B. bei sehr langsam reagierenden Servern) angepasst werden.
    Xchg mailbox 03.png

    Wichtiger Hinweis: Haben Sie als Protokoll IMAP festgelegt und zusätzlich eine Löschregel definiert?
    Falls Sie sich dazu entschieden haben, müssen Sie Ordner, die keine E-Mails beinhalten (z.B. Gelöschte Objekte oder Kontakte), von Hand der Ausschlussliste hinzufügen. Nur so kann vermieden werden, dass z.B. Kontakte archiviert und gemäß Ihrer Löschregel gelöscht werden. Lesen Sie dazu mehr im Kapitel Festlegen der zu archivierenden Ordner.

  • Klicken Sie auf Weiter, um fortzufahren.
  • Sollten Sie als MailStore-Administrator am MailStore Server angemeldet sein, können Sie im nächsten Schritt des Assistenten das Zielarchiv angeben. Wählen Sie hier das Archiv des Benutzers aus, für den das ausgewählte Postfach archiviert werden soll. Falls dieser Benutzer noch nicht existiert, klicken Sie bitte auf Neuen Benutzer anlegen.
    Xchg mailbox 02.png
  • Klicken Sie danach auf Weiter.
  • Im letzten Schritt können Sie einen beliebigen Namen für das Archivierungsprofil festlegen. Nach einem Klick auf Fertigstellen wird das Archivierungsprofil unter diesem Namen in der Liste Gespeicherte Profile aufgeführt und kann auf Wunsch direkt gestartet werden.

Weitere Informationen zum Ausführen von Archivierungsprofilen finden Sie im Kapitel Grundlagen der E-Mail-Archivierung mit MailStore.